Kreativ aus der Krise

Information Landscapes, Illustrationen zu den Ortsbesuchen und Akteurskarten

 


Für das gemeinsame Forschungsprojekt von Urban Catalyst studio, Urbanizers und dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung im Auftrag des BBSR haben wir die grafische Übersetzung und Vermittlung der Inhalte übernommen. Auf der Suche nach neuen Optionen für schrumpfende Städte wurde untersucht, ob neue, teils auch wachstumskritische Vorstellungen von Wirtschaft und Gesellschaft dazu beitragen können, an solchen Orten wieder Handlungsspielräume zu gewinnen. Wie könnte eine Stadtentwicklung aussehen, die dazu beiträgt, dass Städte sich neu erfinden? Welche Ressourcen und welche Instrumente können welche Akteure nutzen? Die Recherche zu den Fallbeispielorten sowie die Erkenntnisse aus den Exkurisonen und Gesprächen vor Ort haben wir in Illustrationen übersetzt, welche die wesentlichen Elemente und Ergebnisse der Ortsbegehungen auf pointierte und anregende Weise darstellen und die Herausforderungen, Transformationsansätze sowie die Akteurskonstallationen innerhalb der Orte narrativ übersetzen. Dabei bleibt die Deutungshoheit der Spiegelbilder letztendlich beim Betrachter.

2015_08_10_Praxisscheibe 2015_08_10_Praxisscheibe

 

Goslar

krak_grafik_illustrationen3

Dessau

krak_grafik_illustrationen4

Hersbruck

krak_grafik_illustrationen5

Loitz

krak_grafik_illustrationen1

 

krak_grafik_karten1

uc_logo-2






 

Laufzeit: 01/2015 bis 02/2016
Auftraggeber: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Auftragnehmer: Urban Catalyst studio, Urbanizers, Thünen-Institut für Regionalentwicklung
Mitarbeit für: Urban Catalyst studio
Link zur Vorstudie mit den Ansätzen aus Praxis und Diskursen: Download (PDF, 595KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)