Paradies 
Bundesplatz

Fest, Raumwerkstatt und Safari 

 

Die Raumwerkstatt “Paradies Bundesplatz – Expedition in die Zukunft” war Höhepunkt des Zukunftsstadtjahres am Bundesplatz. Das Zukunftsthema der nachhaltigen Mobilität wurde in einem öffentlichkeitswirksamen Reallabor für 3000 Menschen vor Ort erfahrbar gemacht. An diesem Tag verwandelte sich der Verkehrsknotenpunkt Bundesplatz für einen Tag in ein “Paradies” für Familien, Flaneure, FahrradfahrerInnen und Food-Enthusiasten. Neben einer Meile der Zivilgesellschaft und Initiativen wurde vor allem die “Straße der Zukunft” mit neuen Mobilitätsformen ausgetestet und die Raumsafari als neues Format der Bürgerbeteiligung ausgetestet. Dafür wurden an sechs Stationen zentrale Themen und Herausforderungen vorgestellt, erläutert und gemeinsam weiterentwickelt. Nach dem erfolgreichen Lösen einer thematisch passenden Aufgabe konnten die Besucher Stempel auf einer Karte sammeln und an einer Verlosung teilnehmen. Dieses spielerische Element war wesentlich für die Motivation und Ansprache verschiedenster Benutzergruppen. Gleichzeitig wurde über ein Voting mit Klebepunkten ein Meinungsbild zu den wichtigen Themen eingesammelt, welches in der weiteren Planung berücksichtigt wurde.

bundesplatz_foto3

bundesplatz_foto2

bundesplatz_foto1

bundesplatz_foto17

bundesplatz_foto18

bundesplatz_foto19

bundesplatz_foto20

bundesplatz_foto4



polinnahauck_logo

Ort: Bundesplatz, Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Laufzeit: 10/2015
Partner: Cordelia Polinna (polinnahauck landscape+urbanism)
Auftraggeber: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Abteilung Stadtentwicklung und Ordnungsangelegenheiten
Zivilgesellschaftlicher Partner: Initiative Bundesplatz e.V.
Wissenschaftliche Partner: Center for Metropolitan Studies/TU Berlin und Council for European Urbanism Deutschland e.V.
Finanziert im Rahmen der 1. Phase des BMBF-Wettbewerbs „Zukunftsstadt“.